Zum Hauptinhalt springen

Kunsthandwerk in KleindietwilDem Geschirr ist sie treu geblieben

Christine Burch hat einen finsteren Dachboden zu einem lichtdurchfluteten Atelier umgebaut. Besucher können dort auch selbst töpfern.

An der Drehscheibe gibt Christine Burch einer Müeslischale ihre Form.
An der Drehscheibe gibt Christine Burch einer Müeslischale ihre Form.
Fotos: Beat Mathys

«Ich habe mich bemüht, hier alles praktisch einzurichten», sagt Christine Burch in ihrem Atelier. Es befindet sich im Dachstock eines rund 90-jährigen Hauses im Gässli in Kleindietwil. Eine Voraussetzung dafür war schon durch die Fläche gegeben: Ungefähr 80 Quadratmeter stehen ihr zur Verfügung. «Ich musste bisher auch schon mit deutlich weniger auskommen», sagt sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.