Zum Hauptinhalt springen

FC Thun geht das Geld aus«Es ist fünf vor zwölf»

Ausgaben, aber keine Einnahmen: Die finanzielle Situation des FC Thun ist kritisch. Präsident Markus Lüthi übt Kritik – und macht einen Vorschlag, der auf Gehör stossen könnte.

Nachdenklicher Präsident: Die finanzielle Situation des FC Thun bereitet Markus Lüthi Sorgen.
Nachdenklicher Präsident: Die finanzielle Situation des FC Thun bereitet Markus Lüthi Sorgen.
Foto: Raphael Moser

Schwere Regentropfen prasseln auf den Schirm von Markus Lüthi. Der Präsident des FC Thun steht am Mittwochabend am Spielfeldrand der Stockhorn-Arena, um sich den Fragen des SRF-Reporters zu stellen. Und was Lüthi zu sagen hat, korrespondiert bestens mit dem Wetter. Denn: Beim FC Thun türmen sich wieder einmal dunkle Wolken auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.