Zum Hauptinhalt springen

Gymnasiums InterlakenMaturfeier mit Politik und Philosophie

Mit philosophischen Gedanken und politischen Seitenhieben ging die 55. Maturitätsfeier des Gymnasiums Interlaken in Interlaken im Kursaal über die Bühne.

Die Besten aus den Gymerklassen in Interlaken (v.l.): Michael Wyss, David Zenger, Michael Wiedler, Jason Robinson, Frédéric Kämpfer, Daniel Roth und Gil Matti mit Rektorin Andrea Iseli.
Die Besten aus den Gymerklassen in Interlaken (v.l.): Michael Wyss, David Zenger, Michael Wiedler, Jason Robinson, Frédéric Kämpfer, Daniel Roth und Gil Matti mit Rektorin Andrea Iseli.
Foto: Verena Holzer

«In unserer ausserordentlichen Situation ist das Maturitätszeugnis, das Sie heute entgegennehmen können, kein gewöhnliches Stück Papier. Es ist ein Zeugnis, das für Ihre Reife, Ihre Intelligenz, Kritikfähigkeit, Fähigkeit zum selbstständigen Denken sowie Arbeiten und vor allem auch für Ihre Ausdauer steht.» Mit diesen Worten eröffnete Rektorin Andrea Iseli ihre Ansprache.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.