Zum Hauptinhalt springen

Weltmeister verlässt TigersPesonen wechselt definitiv in die KHL

Der Finne Harri Pesonen macht von seiner Ausstiegsklausel im Vertrag mit den SCL Tigers gebrauch und verlässt das Emmental. Der Club meldet ausserdem, dass der Schwede Viktor Alm neuer Torhütertrainer wird.

Bald ziert kein Tiger mehr seine Brust: Harri Pesonen.
Bald ziert kein Tiger mehr seine Brust: Harri Pesonen.
Foto: Christian Pfander

Der finnische Weltmeister Harri Pesonen verlässt das Emmental definitiv in Richtung KHL. Sein künftiger Club Metallurg Magnitogorsk hatte dies schon im Mai bekanntgegeben, nun bestätigen es auch die SCL Tigers in einer Mitteilung. Pesonen ist im Sommer 2018 zu den Tigers gestossen. In 104 Meisterschaftsspielen erreichte er für die Emmentaler insgesamt 89 Skorerpunkte (41 Tore / 48 Assists).

Pesonen wechselt nun nach Russland in die KHL und macht dabei von einer Ausstiegsklausel im noch laufenden Vertrag gebrauch. Alle Transfermodalitäten sind seit wenigen Tagen erfüllt und der Abgang von Pesonen ist damit Tatsache. Damit steht mit Robbie Earl aktuell ein ausländischer Verstärkungsspieler im Kader der Saison 2020/21.

Alm neuer Torhütertrainer

Viktor Alm wird neuer Torhütertrainer der SCL Tigers, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Er hatte seine aktive Karriere früh beenden müssen und zuletzt als Torhütertrainer bei der Schwedischen U17 Nationalmannschaft sowie bei IK Oskarshamn in der SHL gearbeitet.

Der 30-jährige Schwede übernimmt nun für die Saison 2020/21 die Fachverantwortung als Torhütertrainer bei den SCL Tigers und den SCL Young Tigers, wie der Club in einer Mitteilung schreibt. Alm wird ausserdem die Eistrainings mit den Torhütern der beiden Nachwuchsteams der Stufen U20 Elit und U17 Elit leiten.