Zum Hauptinhalt springen

Knie macht ProblemeVerletzter Federer erst 2021 zurück auf dem Platz

Die Saison ist vorbei, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat: Roger Federer gibt am Mittwoch bekannt, dass er die komplette Spielzeit 2020 verletzungsbedingt verpasst.

2020 nicht auf der ATP-Tour unterwegs: Roger Federer muss verletzungsbedingt pausieren.
2020 nicht auf der ATP-Tour unterwegs: Roger Federer muss verletzungsbedingt pausieren.
Foro: Keystone

Das Tennisjahr 2020 ist für Roger Federer beendet, noch bevor es überhaupt richtig begonnen hat. Am Mittwoch vermeldete der 38-Jährige via Twitter, dass er die restliche Saison des Jahres verpassen wird. Sein rechtes Knie bereite ihm noch Probleme und er habe sich vor ein paar Wochen eine weiteres Mal (erster Eingriff im Februar) operieren lassen müssen, so die Schweizer Weltnummer 4 weiter. Er will sich nun zuerst vollständig erholen, um 2021 dann wieder auf seinem höchsten Level spielen zu können.

Sein letztes Spiel absolvierte Federer am 30. Januar in Melbourne. Damals verlor er den Halbfinal des Australian Open in drei Sätzen gegen die serbische Weltnummer 1 Novak Djokovic. Durch die Corona-Pandemie fielen seit Anfang März alle grossen Turniere der ATP-Tour aus, auch Federers Lieblings-Grand-Slam in Wimbledon musste abgesagt werden. Für Anfang August ist den Re-Start der Männer- sowie Frauen-Tour geplant.

tzi