Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus und SchutzmaskenWelche Maske bietet wie viel Schutz?

Eine neue Studie untersucht, wie gut verschiedene Maskentypen die Tröpfchen beim Husten, Niesen und Sprechen zurückhalten. Eine Übersicht zu den wichtigsten Fragen beim Maskentragen.

Eine Frau trägt in einem italienischen Club eine Maske.
Eine Frau trägt in einem italienischen Club eine Maske.
Foto: Getty Images

Einmal kräftig niesen, und man versprüht eine Wolke von Tröpfchen unterschiedlichster Grösse. Diese Wolke kann sich in geschlossenen Räumen, je nach Lüftungsverhältnissen, bis zu 7 Meter weit verbreiten. Bei einer Hustenattacke können es bis zu 4 Meter sein. Das zeigt eine neue Studie von US-Forschern, die am Dienstag erschienen ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.