Zum Hauptinhalt springen

Corona-ManagementWeshalb die Fallzahlen im Kanton Bern so tief sind

In anderen Kantonen stiegen die Corona-Fallzahlen in den letzten Tagen wieder stark an. Nicht so im Kanton Bern. Das hat nicht nur mit Glück zu tun.

In den Notaufnahmen, wie hier am Inselspital Bern, wurde in den vergangenen Tagen zwar viel getestet. Die Zahl der positiven Fälle liegt im Kanton Bern aber noch immer tief.
In den Notaufnahmen, wie hier am Inselspital Bern, wurde in den vergangenen Tagen zwar viel getestet. Die Zahl der positiven Fälle liegt im Kanton Bern aber noch immer tief.
Foto: Adrian Moser

48 Neuansteckungen im Kanton Zürich, 21 im Kanton Aargau, 11 im Kanton St. Gallendie Corona-Fallzahlen waren heute Mittwoch schweizweit so hoch wie seit dem 30. April nicht mehr. Insgesamt 137 Neuansteckungen meldete das Bundesamt für Gesundheit die zweite Corona-Welle scheint das Land definitiv erfasst zu haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.